(+49) 2362 209920 info@meshart.de

Architekturgewebe sind Geflechte aus Metalldraht, die zur Gestaltung im Objektbau eingesetzt werden. Anwendung finden sie als Fassadenverkleidung, Geländer, Sichtschutz oder Design-Element. Gewebe aus Edelstahl sind ein besonders robustes, nachhaltiges Material.

» Die ganze Vielfalt der Architekturgewebe hier auf einen Blick.

Der ständigen Weiterentwicklung von Bau- und Werkstoffen ist es zu verdanken, dass sich dem Planer für die ästhetische Gestaltung von Gebäuden und Infrastruktur immerzu neue Möglichkeiten bieten. Neben der Optik, sind die Funktion und Effizienz der einzelnen Komponenten ein wichtiges Kriterium. Die Dorstener Drahtwerke fertigen Architekturgewebe aus Metall, mit denen sich viele architektonische Herausforderungen meistern lassen. Die außergewöhnlichen Mesh-Produkte setzen neue Standards hinsichtlich Wertigkeit und Nachhaltigkeit.

Architekturgewebe aus Edelstahl - LongLine 3025
Architekturgewebe aus Edelstahl…
Reflect Silver - Architekturgewebe aus Edelstahl
…gibt es in vielen Varianten.

Architekturgewebe aus Metall – robust und feuerfest

Generell erfüllen Architekturgewebe einige Ansprüche an einen Hightech-Baustoff, denen beispielsweise viele Holzarten oder Kunststoffe bis dato nicht genügen. Speziell in puncto Feuerfestigkeit (Brandschutzklasse A1) und Recyclingfähigkeit können nur wenige Materialien mit einem Metallgewebe mithalten. Das vielschichtige Portfolio der Dorstener Drahtwerke reicht dabei von Mesh aus farb- und korrosionsbeständigem Edelstahl (V2A oder V4A), über Ausführungen aus Bronze und Messing, bis hin zu farbigen Drahtgittern mit einer RAL-Pulverbeschichtung. Die verschiedenen Maschen, Drähte und Webmuster, die in Dorsten entworfen und umgesetzt werden, bieten Architekten und Planern hervorragende Gestaltungsmöglichkeiten.

Anwendungen für Architekturgewebe sind vielfältig

Die Anwendungen im Detail sind vielfältig: Architekturgewebe verkleiden mit Eleganz und Leichtigkeit ganze Gebäude wie etwa Büros oder Parkhäuser. Neben einer hochwertigen Optik gewährleisten sie dort den benötigten Blend-, Sicht- und Sonnenschutz. Gerne eingesetzt werden die Gewebe auch als abgehängte Decke oder als Geländerfüllung. Beliebt sind sie zudem als Eyecatcher bei der Einrichtung von Hotels sowie dem Bau von Shopping-Malls.

Edelstahlgewebe als Geländerfüllung
Brüstung mit Füllung aus Edelstahlgewebe
Architekturgewebe - Befestigung mittels Rahmen
Skizze: Befestigung mittels Rahmen

Beispiel: Brüstung mit Edelstahlgewebe als Absturzsicherung

Das Foto oben zeigt ein extravagantes Architekturgewebe aus Edelstahl vom Typ „QuadFlat“. Dieses Produkt wurde beim Bau einer langen Brüstung für eine Tiefgarageneinfahrt eingesetzt. Zwischen stabile Rahmen verschraubt, bildet das Edelstahlgewebe eine zuverlässige Absturzsicherung, die trotz ihres ästhetischen Anspruchs eine hohe Stabilität aufweist. Zur Befestigung eignen sich vor allem Winkelprofile und Flacheisen, zwischen denen die Gewebe verschraubt werden (siehe Skizze). In diesem Fall entfällt das aufwändige Anschweißen einzelner Drahtenden. Das Geländer aus Edelstahl ist auf lange Lebensdauer und niedrige Instandhaltungskosten ausgerichtet.

Nachbehandlung für Architekturgewebe aus Edelstahl

Speziell für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich ist eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit meist unverzichtbar. Zudem bestehen bei einem Design-Element oft besondere Anforderungen an die Oberflächenqualität. Für Drahtgewebe und Schweißgitter aus Edelstahl können folgende Nachbehandlungs- und Veredelungsverfahren sinnvoll sein:

Elektropolieren: Die Elektropolitur ist ein elektrochemisches Verfahren bei dem im Mikro-Bereich Material von der Edelstahloberfläche abgetragen wird. Der große Vorteil liegt in der perfekten Kombination aus Korrosionsschutz und optischer Brillanz: Die Elektropolitur erzeugt eine gratfreie und hochglänzende Oberflächenstruktur.

Beizen: Beim Beizen werden sämtliche Verunreinigungen wie Schweißzunder, Anlauffarben oder Oxidschichten eliminiert. Das Resultat ist eine saubere, metallisch reine Oberfläche, die insgesamt leicht matt erscheint. Insbesondere bei geschweißten Maschenprodukten ist das Beizen im Nachgang zu empfehlen.

Vorteile von MeshArt™ Architekturgewebe

» Edelstahl-Produkte → korrosionsbeständig
» robust und feuerfest → nicht brennbar
» langlebig und recycelbar → nachhaltig
» unverwechselbare Optik → kein 08/15

Schauen Sie jetzt in unser umfangreiches Architekturgewebe-Sortiment.